Umwelttechnik durchsuchen

Mediadaten

Download Mediadaten 2017

auto-schweiz: Team auto-schweiz bereit für E-Rallye WAVE

Mit einem eigenen Team hat auto-schweiz an der diesjährigen Ausgabe  der weltweit grössten Elektrofahrzeug-Rallye WAVE teilgenommen. Die Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure will so mehr Aufmerksamkeit für die Elektromobilität, ihre Alltagstauglichkeit  sowie den Fahrspass, den sie bietet, generieren. Die 7. Ausgabe der WAVE-Trophy ist mit über 100 gemeldeten Teams die grösste E-Mobil-Rally der Welt und folgte vom 9. bis 17. Juni 2017 der  Panoramaroute «Grand Tour of Switzerland», welche mit über 300 Ladestationen zum ersten elektrischen Road Trip der Welt wird.

Während der achttägigen Fahrt durch die Schweiz mit Start und Ziel in Zürich hat die WAVE alle vier Sprachregionen durchfahren und besucht. An zahlreichen Haltepunkten konnten die Besucherinnen und Besucher Elektromobilität zum Anfassen erleben. Besonders deren Erwartungen und Erfahrungen mit Elektrofahrzeugen interessiert das Team von auto-schweiz, das während der gesamten Dauer der E-Mobil-Rallye dabei sein wird. Die dreiköpfige Mannschaft besteht aus Präsident François Launaz und Direktor Andreas Burgener, die abwechselnd im Auto sitzen werden, sowie dem PR-Verantwortlichen Christoph Wolnik.

Weiterlesen ...

Samsung SDI beendet den Bau einer EV Batteriefabrik in Ungarn

Die Firma erstellt ein globales Produktionsdreieck mit Fabriken in Ulsan, Südkorea und Xian, China

  • Beginnt Produktion von hochgradigen und hocheffizienten Batterien, die mit hochmodernster Technologie konzipiert wurden… Erste Resultate in der zweiten Hälfte bis zweiten Quartal 2018
  • Innovative Konstruktionsmethoden wurden zum Bau einer cutting-edge Linie benutzt und erfüllen den europäischen Kundenbedarf besser

Samsung SDI (Präsident: Jun Young-hyun) gab eine Feier zur Vervollständigung der Fabrik für Elektroautobatterien (EV), die auf dem neusten Stand der Technik ist und im zweiten Quartal 2018 in Ungarn eröffnet werden soll.
«Hochmodernste Technologie von Samsung SDI wird für die in Ungarn fabrizierten Batterien angewandt. Batterien sind eines der wichtigsten Teile, die globalen Autoherstellern geliefert werden. Ich erwarte, dass die Fabrik viel zum Wachstum des europäischen Elektrofahrzeugsmarkt beitragen wird»

Weiterlesen ...

Grundfos Baureihe CR ist Benchmark in Sachen Flexibilität und Effizienz - CRE Varianten bis 11 kW mit IE5-Ultra Premium-Motoren

Wann setzt eine Pumpe den Massstab, wann gilt sie als ‚Benchmark‘? Es gibt ein untrügliches Zeichen dafür: Wenn andere Unternehmen sie kopieren – wie das beispielsweise bei der mehrstufigen Hochdruck-Kreiselpumpe CR von Grundfos der Fall ist. Seit deren Präsentation im Jahr 1972 wurden immer wieder Nachbauten dieser kompakten Inline-Pumpe präsentiert. Trotz solcher Kopien ist das Original von Grundfos auch heute noch für viele Anlagenbauer – beispielsweise in der Wasseraufbereitungstechnik (OEM, Erstausrüster) – dank ihrer Zuverlässigkeit und Anpassungsfähigkeit die Pumpe der Wahl.

Denn mit 13 Baugrössen (Förderstrombereich bis zu 180 m³/h), vier Werkstoffausführungen (Gusseisen, zwei korrosionsbeständige Edelstahlsorten, Titan) und einer Reihe unterschiedlicher Anschluss- und Ausstattungsvarianten steht dem Betreiber mit nahezu 1 Million Kombinationsmöglichkeiten das wohl vielfältigste und umfassendste Pumpenprogramm auf dem Markt zur Verfügung. Den Möglichkeiten der Individualisierung (‚Customizing’) sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Weiterlesen ...

Jahresbericht Luftqualität 2016: Luftbelastung war rückläufig

Der gemeinsame Jahresbericht zur Luftqualität 2016 der Nordwestschweizer Kantone ist erschienen. Wie schon im Vorjahr basiert der gemeinsame Bericht auf den Daten des Lufthygieneamtes beider Basel (LHA), sowie der Kantone AG, BE, JU und SO. Im Vergleich zum Vorjahr haben die Feinstaubbelastung und die Ozonbelastung deutlich abgenommen. Im Januar 2017 sind allerdings wieder während einer Kälteperiode mehrere Tage mit einer Überschreitung des Grenzwertes von Feinstaub aufgetreten. Das Spezialthema im nun vorliegenden Bericht widmet sich deshalb dem Wintersmog.

Im Vergleich zu den Vorjahren hat die Feinstaub-Belastung um rund 10 bis 15% abgenommen. Der Jahresgrenzwert von 20 Mikrogramm pro Kubikmeter (µg/m3) wurde 2016 nur noch an einem Standort erreicht, an den Übrigen eingehalten. Der Tagesgrenzwert (50 µg/m3) wurde an Strassenstandorten an einem bis 3 Tagen überschritten.

Weiterlesen ...

Tankventile mit minimalen Emissionsverlusten

Bei den Tankventilen von PROTEGO® handelt es sich um hochentwickelte Sicherheitsarmaturen, welche Schutz vor unzulässigem Über- oder Unterdruck bieten. Sie werden vorwiegend im Niederdruckbereich von einigen Millibar eingesetzt und garantieren eine Dichtheit, die weit über den üblichen Standards liegt und damit geringstmögliche Produktverluste und reduzierte Umweltbelastungen.
Die PROTEGO®-Tankventile funktionieren mit der effizienten 10%-Technologie, welche das Erreichen der vollen Abblaseleistung nach einem Druckanstieg von maximal 10% über den Ansprechdruck erlaubt. Mit dieser Technologie besteht die Möglichkeit, den Ansprechdruck nur 10% unter den geforderten, maximalen Öffnungsdruck zu legen.

Weiterlesen ...

Werbung